Deutschland rundet auf

06/10/2011

Johannes Ellenberg

Deutschland rundet auf

Deutschland rundet auf“ ist eine Aktion die von Christian Vater ins Leben gerufen wurde. Ziel der Aktion ist es, Kunden an der Kasse (von Groß- und Einzelhändelern) dazu zu bewegen ihren Bon auf den nächsten 10 Cent Betrag aufzurunden. Der so eingesammelte Betrag geht zu 100% an gemeinnützige Projekte. Die Namen und genaue Anzahl der teilnehmenden Unternehmen ist zur Zeit noch nicht bekannt. Unter den Teilnehmern sollen allerdings Branchenschwergewichte wie Netto und Görtz sein. Das Projekt ist bis jetzt noch im Stealth-Mode. Eine großflächig angelegte Werbekampagne soll noch diesen Herbst für die nötige Aufmerksamkeit sorgen. Der offizielle Start ist dann im März 2012.

Die Idee hinter der Aktion beschreibt Christan Vater wie folgt:

Handel und Industrie sollten Vorbild sein für den Kunden. Begeisterung für ein Produkt, für eine Art zu Leben, zu konsumieren und zu handeln entsteht durch kraftvolle Vorbilder. Nachhaltigen Konsum in der breiten Bevölkerung zu verankern erfordert das Aufzeigen der Notwendigkeit abe den Vorteil für jeden einzelnen und die Möglichkeit, das jeder mit seiner Handlung etwas beitragen, etwas Positives bewirken kann. Ein einfacher Weg dies zu erreichen ist an DEUTSCHLAND RUNDET AUF teilzunehmen.

Auf der Website zum Projekt gibt es momentan noch nicht viel zu sehen. Diese soll aber in Zukunft dazu dienen die Mittelverwendung möglichst transparent zu dokumentieren und Informationen über die begünstigten Hilfsprojekte beheimaten.

Update: Ein ähnliches Projekt gibt es wohl schon länger in UK.

Update 2: Die Webseite zum Projekt ist inzwischen online und auch auf Facebook gibt es eine Präsenz

Unter den teilnehmenden Händlern sind bis jetzt:

  • Douglas
  • bonprix
  • Netto
  • SportScheck
  • Görtz
  • Penny
  • Toom
  • kik
  • Reno
  • Depot
  • SinnLeffers
  • Dodenhof
  • und Witt

1 Kommentar

  1. Lorenz P Tews

    Hinter dem PR-Charity-Projekt verbirgt sich die Bertelsmann-Gruppe.

    Warum lautet es nicht : Deutschland rundet AB !

    Warum würden es sich die Einzelhandelskonzerne nicht leisten wollen, die kleinen Cent-Beträge selbst spenden zu wollen. 0,01 Cent pro Kunden/Kassenbon zum Beispiel ?

    Nein, darüber hat man nicht gedacht.Und wird es auch nicht.

    So werden sich nun die Förderer der aktuellen Aktion ein paar Federn für den Hut verdienen und zwar mit zahlreicher Förderung ahnungsloser Verbraucher. Und irgendwann gibt es auch ein kleines Kreuzchen zum Anheften dazu.

    Auf die Frage, „Aufrunden“, sage ich ruhigen Gewissens: Nein, danke.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Definition Startup

Startups sind NICHT wie oft angenommen die kleine Version eines großen Unternehmens, sie sind noch nicht einmal ein richtiges Unternehmen.Startups sind sozusagen suchende Organisationen. Ich benutze gerne das Bild eines „Kabelsalats“, um Startups zu erklären: Stellen...

mehr lesen